LIGA Berlin
AWO Berlin
Caritas
Parität
DRK Berlin
Diakonisches Werk
Jüdische Gemeinde
LIGA der Spitzenverbände der Freien Wohlfahrtspflege in Berlin
Die sechs Spitzenverbände der freien Wohlfahrtspflege haben sich auf Bundes-, Landes-, Kreis- und Bezirksebene in Arbeitsgemeinschaften zusammengeschlossen.
In Berlin kooperieren die Arbeiterwohlfahrt, Landesverband Berlin e.V., der Caritasverband für das Erzbistum Berlin e.V., der PARITÄTISCHE Wohlfahrtsverband Berlin e.V., das Diakonische Werk Berlin-Brandenburg e.V., das Deutsche Rote Kreuz, Landesverband Berlin e.V. und die Jüdische Gemeinde zu Berlin in der LIGA der Spitzenverbände der Freien Wohlfahrtspflege.
In den Einrichtungen, Diensten und Projekten der LIGA sind über 100.000 Menschen hauptamtlich und circa 45.000 freiwillig und ehrenamtlich engagiert.

Aufgaben und Leistungen der LIGA:

  • Die LIGA setzt sich anwaltlich für Hilfebedürftige ein.
  • Sie entwickelt innovative Konzepte für eine bedarfsgerechte und kostengünstige soziale Versorgung.
  • Sie vertritt die frei-gemeinnützigen sozialen Dienstleister unter ihrem Dach.
  • Sie fördert ehrenamtliche Arbeit und Bürgerengagement.
  • Sie gestaltet im Dialog mit Politik und Verwaltung, Wirtschaft und Wissenschaft die Rahmenbedingungen frei-gemeinnütziger sozialer Arbeit.
  • Sie finanziert treuhänderisch für das Land Berlin rund 200 überregionale Sozial- und Gesundheitsprojekte mit Zuwendungen aus einem vertraglich vereinbarten Budget.
  • Sie fördert die Qualitätsentwicklung und Evaluation sozialer Hilfeleistungen.
  • Sie führt Verhandlungen mit dem Land Berlin über Rahmenverträge zu Entgelten und Kostensätzen sozialer Dienste.

Die LIGA sieht sich in der Pflicht, an der Zukunftsfähigkeit Berlins mitzuarbeiten. Zur Entlastung des defizitären Berliner Landeshaushalts hat die LIGA Konzepte für sozialverträgliche, nachhaltige Einsparungen entwickelt. Die LIGA steht als Partner bereit, um das Land Berlin von der Trägerschaft sozialer Dienste zu entlasten und den Weg zu einem schlanken Staat zu ermöglichen. Freie Träger sind die Basis einer nachhaltig kostengünstigen und bedarfsorientierten sozialen Infrastruktur. Sie bieten ein breites Spektrum für freiwilliges Engagement und stärken die Ressourcen von Berlin.

Federführung 2015/2016
der Liga der Spitzenverbände der Freien Wohlfahrtspflege Berlin ist:

Caritasverband für das Erzbistum Berlin e.V.
Prof. Dr. Ulrike Kostka, Diözesancaritasdirektorin

Residenzstraße 90, 13409 Berlin

LIGA-Büro/Sachbearbeitung:
c/o Caritasverband für das Erzbistum Berlin e.V.
Ilona Joseph
Residenzstraße 90, 13409 Berlin
Tel:  +49 30 666 33 - 1013
Fax: +49 30 666 33 - 1009
E-Mail: liga-berlin@caritas-berlin.de

Für Presseanfragen:
Thomas Gleißner, Pressesprecher
Tel.: +49 30 6 66 33-1502
Mobil: +49 171 287 47 63
E-Mail: t.gleissner@caritas-berlin.de

 ©LIGA Berlin 2008 - 2015  |  31.05.2016   |  Programming: Ch. Koch