Sie befinden sich hier: Startseite / Unsere Mission 

Wer wir sind

In Deutschland haben sich sechs gemeinnützige Spitzenverbände der freien Wohlfahrtspflege zur Bundesarbeits-Gemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege zusammengeschlossen. Diese Interessengemeinschaft der sechs Spitzenverbände ist auch auf Landes-, Kreis- und Bezirksebene in Arbeitsgemeinschaften als LIGA organisiert. In Berlin kooperieren Arbeiterwohlfahrt, Landesverband Berlin e.V., Caritasverband für das Erzbistum Berlin e.V., Diakonisches Werk Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz e.V., Paritätischer Wohlfahrtsverband LV Berlin e.V., DRK Landesverband Berliner Rotes Kreuz e.V. und die Jüdische Gemeinde zu Berlin KdöR.

Der Dienst am Menschen ist die Grundlage der Freien Wohlfahrt. Sie setzt sich seit mehr als 100 Jahren gemeinnützig für eine Verbesserung der Lebensbedingungen, Partizipation und Chancengleichheit ein. Über Jahrzehnte hat die freie Wohlfahrtspflege im Zuge gesellschaftlicher und ökonomischer Veränderungen passende Hilfen entwickelt und notwendige Reformen angestoßen. Unter dem Dach der Berliner Wohlfahrtsverbände arbeiten 107.000 Hauptamtliche und 53.000 Ehrenamtlichen.

Selbstverständnis gegen Rassismus und Extremismus

Die Wohlfahrtsverbände wirken mit an der Gestaltung einer demokratischen und solidarischen Gesellschaft und stehen für diese ein.
Als LIGA der Spitzenverbände der Freien Wohlfahrtspflege in Berlin wenden wir uns in aller Klarheit gegen jede Form von Rassismus, Antisemitismus, Mensch-enfeindlichkeit, Extremismus, Unterdrückung sowie jede andere Form von Diskriminierung.
Wir leisten einen aktiven Beitrag zu Prävention und Bekämpfung von Diskriminier-ung und antidemokratischen Entwicklungen in der Gesellschaft und damit auch in unseren eigenen Organisationsstrukturen.
Wir sind für eine offene und vielfältige Gesellschaft und ein friedliches Miteinander der unterschiedlichsten Kulturen.

Hier gelangen Sie zur Bundesarbeitsgemeinschaft der freien Wohlfahrtspflege: http://www.bagfw.de

Im Bild oben: Die Geschäftsführerinnen und Geschäftsführer und ihre Vertretungen vl.:
Christian Thomes, Leiter Gesundheits- und Sozialpolitik im Caritasverband für das Erzbistum Berlin e.V.; Martin Hoyer,  stellv. Geschäftsführer des Paritätischen Wohlfahrtsverbands LV Berlin e.V.; Milena Rosenzweig-Winter, Geschäftsführerin der Jüdischen Gemeinde zu Berlin; Dirk Arp- Stapelfeldt stellv. Geschäftsführer der Arbeiterwohlfahrt Landesverband Berlin e.V.; Dr. Gabriele Schlimper, Geschäftsführerin des Paritätischen Wohlfahrtsverband LV Berlin e.V.; Martin Matz, Vorstand des Diakonisches Werks Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz e.V.; Prof. Dr. Ulrike Kostka,  Caritasdirektorin im Caritasverband für das Erzbistum Berlin e.V.;
Volker Billhardt, Vorsitzender des Vorstands/Landesgeschäftsführer DRK Landesverband Berliner Rotes Kreuz e.V.; Heike Golletz, Abteilungsleitung Wohlfahrt und soziale Arbeit im DRK Landesverband Berliner Rotes Kreuz e.V.