Sie befinden sich hier: StartseiteAktuelles / Interessenbekundungsverfahren zur Unterstützung... 

Land Berlin vergibt Erbbaurechte für Einfamilienhausgrundstücke an soziale Träger

Grund und Boden sind nicht vermehrbar. Berlin hat den Verkauf landeseigener Liegenschaften deshalb seit Langem gestoppt und vergibt landeseigene Grundstücke grundsätzlich nur noch im Erbbaurecht. Auf diesem Wege soll nun auf zahlreichen unbebauten und bislang ungenutzten landeseigenen Einfamilienhausgrundstücke eine neue, gemeinwohlorientierte Nutzung durch soziale Träger realisiert werden.

Weiter Informationen und Materialien zum Interessenbekundungsverfahren werden hier veröffentlicht, sobald die Vorbereitung der ersten Grundstücke abgeschlossen ist.
Sie können ihr Interesse gerne hinterlegen unter:
beratungsstelle@stattbau.de und werden über alle weiteren Entwicklungen per Email informiert.

Des Weiteren steht Ihnen auch das Team der Netzwerkagentur GenerationenWohnen unter der gleichen Email-Adresse für Anfragen und Auskünfte zum Verfahren zur Verfügung, bzw. per Telefon unter 030- 690 81 777

Weitere Informationen finden Sie unter:
https://www.netzwerk-generationen.de/willkommen

Download

Land Berlin vergibt Erbbaurechte für Einfamilienhausgrundstücke an soziale Träger

Land Berlin vergibt Erbbaurechte für Einfamilienhausgrundstücke an soziale Träger

Größe: 0.62 MB

Typ: application/pdf

Download